Die Reise zu MIR mit den Sonnenpferden

Entdecken deine Schatten und lasse sie mit der Kraft der Sonnenpferde heilen

Begegne Dir selb24-400st mit der Unterstützung der Pferde. Erforsche Dein Inneres und finde Dein wahres Selbst. Die Pferde „dienen“ Dir als Spiegel und tragen Dich im sicheren Sein. Durch die Schulung der Achtsamkeit wird unser Innerstes eingeladen sich zu öffnen. So ist die Reise zum Selbst eine Reise zum Innersten.

Mit Vertrauen und geschaffener Sicherheit, ist ein tieferer Zugang zu den geschützten inneren Bereichen möglich. Mit der Arbeit am und auf dem Pferd werden körperliche und seelische Blockaden sichtbar. Durch die Achtsamkeit und über den Körper finden wir einen Weg in Innenwelt um dort Blockaden zu lösen oder innere Erkenntnisse zu gewinnen.

Ziel dieses Seminares ist es das eigene Handeln zu prüfen und zu verbessern. Neue Impulse und neue Ideen mitzunehmen. Den Kopf mal wieder frei zu bekommen – damit sich der Blickwinkel neu justieren kann. Im Alltag aufzuräumen und einen frischen, neuen Wind herein zulassen.

·

···

··

··Achtsamkeit, Einheit, Gewaltfreiheit, körperorientierte, psychologische Begleitung mit dem Pferd

holly

INHALTE:

Elemente aus der HAKOMI Therapie – das ist körperorientierte Psychotherapie, auf tiefenpsychologischer und gewaltfreier Basis. Praktische Arbeit mit dem Pferd, Reittherapie, Körperarbeit, Unterricht – Therapie Mensch und Pferd. Achsames beobachten der innener Prozesse und experimentelle Angebote.

Voraussetzungen: Keine. Für Menschen die mehr über sich selbst erfahren möchten, egal ob Pferdeerfahrung oder nicht. Auch für Reittherapeuten die sich für das zweites Ausbildungsjahr psychologischen Begleitung in der Reittherapie interessieren. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich und die körperliche und psychische Eignung für die Teilnahme hat der Teilnehmer selbst zu verantworten.

Termin 2016:
4. – 7. Mai

Kurszeiten:
Mittwoch 18 Uhr – 21 Uhr
Do. – Fr. 10 – 13 Uhr und 15 – 17 Uhr
Samstag 10 – 13 Uhr

Kosten:  € 490,00

max. 6 Teilnehmer

Kursleitung: Sabine Keilwerth und das Menschen-Pferdeteam