Das Fahren vom Boden ist eine gute Möglichkeit Pferde auf das Geritten werden vorzubereiten. Auch Pferde die schon unter dem Sattel sind profitieren von dieser Arbeit. Die Signale kommen von hinten, das Pferd lernt vom Boden aus, lostreten, anhalten, links und rechts, wer mag auch rückwärtsrichten. Es wird an Dinge die von Hinten kommen gewöhnt und lernt sich umzublicken – dadurch erschrickt es weniger. Gleichzeitig kann es eine gute Übung für das Halsringreiten sein und ist eine gute Vorbereitung auf das Kutschieren mit dem Wagen. Also eine Arbeit die sich auf allen Ebenen lohnt!